Samstag, 13. Oktober 2018

Ein verkehrstechnisches Schmankerl der Stadt Mettmann

Wir wollen uns als Initiative Nordstrasse nicht nur um die Nordstrasse kümmern, sondern wir wollen generell die Verkehrssituation in der Stadt Mettmann verbessern. Wir sollten deshalb auch alle die Augen offenhalten und zeigen, was nicht so ganz richtig läuft.
Beim Passieren des Wollenhauswegs ist mir aufgefallen, dass nicht nur Radfahrer mit Problemen zu kämpfen haben, auch eine Frau mit Kinderwagen tat sich richtig schwer, die Sperre zu passierren.
Damit hier keine KFZ durchfahren, hätte wohl auch ein Poller in der Mitte des Wegs gereicht.

Bitte schickt uns alles, was Euch sonst noch so in Mettmann und natürlich speziell der Nordstrasse auffällt.


Mittwoch, 10. Oktober 2018

Radfahren auf dem Gehweg?

Dieses schöne Verkehrsschild schmückt die Ecke Nordstrasse / Borner Weg. Ich habe mal bei der Stadt angefragt, ob wir jetzt hier auf dem Fußweg fahren müssen.

Hier die Antwort der Stadt Mettmann:

vielen Dank für Ihr Schreiben, dessen Eingang ich hiermit bestätige. Die Ordnungsbehörde war so freundlich Ihr Schreiben an mich weiterzuleiten.

Das von Ihnen zugesendet Bild zeigt eine Hinweisbeschilderung eine Radfahrstrecke. Die Beschilderung ist in ganz Nordrhein-Westfalen gleich und wird in Zusammenarbeit mit StraßenNRW aufgestellt.

Die Beschilderung hat keinen Ge- oder Verbotscharakter, sondern dient lediglich als Hinweis. Eine Benutzungspflicht des Gehweges wird dadurch nicht ausgesprochen.


Montag, 8. Oktober 2018

Teilerfolg

Ein erster Teilerfolg!

Zwischen den Häusern Nr. 79 und 51 wird Tempo 30 eingeführt. Es wird zwar nur zwischen 7:00 und 17:00 Uhr an Werktagen sein, aber das gibt doch schon mal erhöhte Sicherheit für die Schulkinder.

Wir freuen uns.

Weiter so, Stadt Mettmann!

Logo von https://tempo30.vcd.org/t30-start.html