Laufschrift

+++++ Nordstraßenstammtisch wegen Corona auch weiterhin abgesagt +++++

Dienstag, 10. März 2020

Rheinische Post: Mettmann: Eröffnung der ersten Fahrradstraße

Was hier zu lesen ist, macht nochmals den Unsinn einer Fahrradstraße in diesem Bereich deutlich. Wozu soll ich eine Fahrradstraße haben, wenn sowieso schon Tempo 20 gilt?

https://rp-online.de/nrw/staedte/mettmann/mettmann-eroeffnung-rder-ersten-fahrradstrasse_aid-49342387

Eigentlich dürfen jetzt nur noch Busse, Taxis, Fahrräder und Anlieger diesen Bereich befahren. Da aber "Anlieger" nicht kontrollierbar sind, wird wissentlich ein Regelverstoß der Verkehrsteilnehmer in Kauf genommen!

Ehrlich wäre gewesen, den ursprünglichen Antrag der SPD zu akzeptieren und eine Geschäftsstraße mit Tempo 20 einzurichten, die von allen legal befahren werden kann.

Freitag, 6. März 2020

100 Teilnehmer beim Workshop „Mobilität in Mettmann“


Mit roten und blauen Punkten konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Stellen auf einem Stadtplan markieren, die ihrer Meinung nach für Fußgänger und Radfahrer kristisch sind. Foto: Kreisstadt Mettmann

Pressemeldung der Stadt Mettmann vom 6. März 2020

Knapp 100 Bürgerinnen und Bürger haben sich am Donnerstagabend, 5. März, an der Auftaktveranstaltung zum Bürgerworkshop „Mobilität in Mettmann“ in der Neandertalhalle beteiligt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich zu Problemlagen, Zielen und Handlungsfeldern der Verkehrsentwicklung äußern. Fast drei

Montag, 2. März 2020

Mettmann richtet erste Fahrradstraße ein

Pressemeldung Stadt Mettmann vom 2. März 2020

Fahrradstraße
Symbolfoto: Dieter Schütz / pixelio.de
Die Stadt richtet in den kommenden Tagen eine Fahrradstraße im Bereich der Breite Straße und der unteren Johannes-Flintrop-Straße bis zum Kreisverkehr Seibelstraße ein. Die dort eingerichtete Netztrennung wird aufgehoben und auf den Bereich der Schwarzbachstraße auf Höhe des Jubiläumsplatzes verkürzt. Damit setzt die Verwaltung einen politischen Beschluss aus der Ratssitzung im vergangenen Dezember